Über unsere Vorsorge

Obwohl niemand gerne an den Tod denkt, ist es auch schon in jungen Jahren, aber erst recht mit zunehmenden Alter wichtig, zu gewährleisten, dass die Familie im Todesfall abgesichert ist und keine Streitigkeiten wegen eines zweideutigen oder nicht vorhandenen Testaments entstehen.

Deshalb ist es ratsam, schon zu Lebzeiten seine persönliche Vorsorge zu treffen. Dazu gehört auch, in einer Dokumentenmappe alle wichtigen Papiere aufzubewahren, damit Angehörige bei Bedarf diese nicht lange suchen müssen.

Da das gesetzliche Sterbegeld der Krankenkassen zum 01.01.2004 gestrichen wurde, kann man auch eine Sterbegeldversicherung abschließen, um die Kosten für eine Bestattung abzudecken. Hierbei beraten wir sie gerne. In einem Vorsorgevertrag können Sie auch den Ablauf und die Art ihrer Bestattung vorher schriftlich festlegen. Das gewährleistet, dass schon zu Lebzeiten alles für die Beerdigung so geregelt wird, wie es sich der Verstorbene gewünscht hat. Ihre individuellen Wünsche können Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch festlegen. Da es auch immer häufiger vorkommt, dass Verwandte weit voneinander entfernt wohnen, wird mit einer Vorsorgevereinbarung sichergestellt, dass bei plötzlichen Todesfällen das Bestattungsunternehmen ihrer Wahl die Beerdigung im Sinne der Familie und des Verstorbenen vorbereitet, selbst wenn die Familienangehörigen nicht persönlich am Sterbeort erscheinen können.

Weitere Informationen können Sie auch in unserer Vorsorgebroschüre nachlesen.

Zu allen Fragen stehen Ihnen unsere Fachberater jederzeit gerne für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung.
 

Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar!

Telefon: 0 81 51 / 36 14 0

Sie erreichen uns auch kostenlos über unser Notfall-Telefon!

E-Mail: info@zirngibl-bestattungen.de

Rund um die Uhr für Sie erreichbar:
Formalitätenservice